Schweinestall

Nachbau eines Schweinestalls aus Deutschgerisdorf

19. Jh.

Dieser einfache Zweckbau bietet einen guten Einblick in die häufig sehr beschränkte wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Region: er bietet nur Platz für zwei Schweine und im Obergeschoß für einige Hühner.

Die Fugen zwischen den Rundhölzern, die den Boden des Stalles und des kleinen Auslaufes bilden, ermöglichen eine leichtere Reinhaltung, da ein Großteil des anfallenden Mistes durch sie durchfällt. Die über dem Futtertrog befindliche Klappe wird beim Befüllen nach innen geöffnet und drängt dadurch die Schweine zurück.

X